letzte Aktivität

Und...läuft's?

Dieser Frage sind wir bei unserem ersten regulären Dienst nach den Sommerferien am 15.08.2019 nachgegangen. Mit unserem LF 16/TS waren wir im Ortsgebiet unterwegs und haben auf gut Glück ein paar Hydranten auf Ihre Funktion überprüft. Mit den unterschiedlichsten Ergebnissen. Von "nagelneu" über "geht gerade noch so" bis hin zu "nicht erreichbar" war alles dabei.

Die Hydranten wurden geöffnet, es wurde jeweils Wasser entnommen und anschließend wurde alles wieder ordnungsgemäß hinterlassen. Warum das Ganze? Zum einen ist es eine wirklich gute Übung für die Jugendfeuerwehr, denn jede(r) Feuerwehrmann / -frau sollte wissen, wie man richtig Wasser aus dem Hydranten entnimmt. Darüber hinaus dürfen wir nicht vergessen, dass die Hydranten direkt am Trinkwassernetz hängen. Daher ist Hygiene ein sehr wichtiger Punkt, den es beim Umgang mit Standrohr und Hydrantenschlüssel zu beachten gilt.

 

Dank an den Kameraden Marcel Röper für Deine Unterstützung.

 

Schon etwas älter, leicht vom Sand bedeckt, aber noch gut in Funktion:

 

Außer Spesen nichts gewesen: Nach 10 Minuten kratzen und hacken mit allen möglichen Werkzeugen haben wir aufgegeben. Dieser Hydrant war unter dem Schotter der Straße einfach nicht erreichbar für uns.

 

Montag, 19. August 2019

Designed by LernVid.com